BIO

Marie-Theres Härtel (*1983) ist in der Steiermark als Musikantenkind neben dem Tanzboden aufgewachsen und hat dort schlafend in unzähligen Nächten die alpenländische Volksmusik in sich aufgesogen. Sie war Mitbegründerin der Gruppe Netnakisum, eine Vorreiterband der sogenannten "Neuen Volksmusik". Ihr klassisches Musikstudium in Wien schloss sie mit Auszeichnung bei Gertrud Weinmeister ab. In ganz unterschiedlichen Ensembles wie der Grazer Oper, der Freien Theatergruppe Göttingen, Laura Winklers Wabisabi Orchester oder der WDR Big Band hat sie Erfahrungen gesammelt und ihren eigenen unverkennbaren Stil entwickelt. Heute ist Marie-Theres Härtel als Musiker und Referent international gefragt. Konzertreisen führten sie u.a. in die USA, nach China, Thailand, Indien, Pakistan und Afrika. Nach längerem Aufenthalt in Berlin, lebt sie inzwischen mit ihrer Familie im Chiemgau. Zurzeit ist Marie-Theres hauptsächlich mit dem Move String Quartet, ihrer eigene Band den Kusimanten und Matthias Schriefls Shreefpunk unterwegs, mit welchem sie 2019 den Neuen Deutschen Jazzpreis gewann.

played and sang with:

Erika Stucky, Lew Soloff, Yellow Bird, Laura Winkler, Martin Hornstein, Angelika Schwab, Bobby McFerrin, Petros Klampanis, Bodek Janke, Matthias Schriefl, Gertrud Weinmeister, Zwanzger Ferdl, Rudi Pietsch, Franz Zöhrer, Klaus Johns, Lisa Rombach, WDR Big Band, Sebastian Fuchsberger, Christian Bakanic, Edi Luis, Andreas Gabalier, Citoller Tanzgeiger, John Sass, Herbert Pixner, Johannes Bär, ...

bands & projects:

1997 Gründung der Band Citoller Echo

ab 1997 Bratsche & Klarinette bei den Citoller Tanzgeigern

2002 Produktion an der Grazer Oper

2004 Gründung der Band Netnakisum, erfolgreiche Konzerte in China, den USA, Afrika, Irland, England, Holland, Deutschland, Schweden, Ukraine, Rumänien, Italien, Slowakei, Spanien, Portugal, Schweiz...

2004-2009 Studium, Orchesterauftritte mit Bobby McFerrin, Angelika Kirchschlager, Yakov Kreuzberg, Friedrich Haas, Fazil Say und mit dem Simon Bolivar Youth Orchestra in Venezuela unter Gustavo Dudamel

2010 & 2011 Tournee mit Erika Stucky´s Bubble Family (Netnakisum)

ab 2011 Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten von Matthias Schriefl wie z. B.: 4Alps&Jazz, 6Alps&Jazz, Klangrausch Big Band, Shreefpunk plus Springs....

2010/2011 Förderung für Netnakisum durch NASOM- Konzertreisen nach China, USA, Algerien, Griechenland, Schweden

2011 Debütkonzert mit Citokisum (Netnakisum & Citoller Tanzgeiger) beim Alpentöne Festival (CH)

2012-2014 Openstrings Berlin

2012 Produktion mit der Werkgruppe 2 in Göttingen

ab 2012 Projekte mit Laura Winkler- Wabi Saba Orchestra

2012 VRR  Tour mit Andreas Gabalier& Live DVD Wiener Stadthalle

2013 &2014 Produktion mit der WDR Big Band "Global Dance Kultur XL"

ab 2013 Bratschistin beim Susanne Pauls Move String Quartet Berlin

2013 Uraufführung von vier Kompositionen für Streichorchester mit dem Schweizerorchester Frohnleiten

2014 Gründung der Band Duo Härtel Trübsbach, Debüt beim Serious Series Festival Berlin

2015 Gründung der Band Kusimanten 

2016 Projekt mit Yellow Bird beim Laut Yodel Festival München

ab 2016 - 2018 Lehrerin an der Schule der Künste Frasdorf

2018/2019 Förderung für Kusimanten durch NASOM-

                     Konzertreisen nach Pakistan, Albanien, Ukraine, Kasachstan, Ägypten, Thailand, Sarajevo!

2019 Neuer Deutscher Jazzpreis 2019 mit Shreefpunk plus Strings

 2020-2021 Lockdown

 

discography:

2021 Kusimanten: Live Analoge Vinyl Recording @ Bauer Studios (be released soon!)

2021 Duo Härtel Trübsbach: Great Again 

2021 Härtel Quintett (be released soon!)

2019 Marie- Theres Härtel & Hubert Pabi: Mein Herz ist im Hochland

2018 Move String Quartett Other Stories

2017 Kusimanten Bleib ein Mensch

2015 Wir lernen Jodeln Hausübung III

2014 Netnakisum Hoamweh

2014 Wabi Sabi Orchestra Laura Winkler Paper Clips

2013 Wir lernen Jodeln, Hausübung II

2012 Andreas Gabalier VVR Live DVD

2012 Netnakisum feat. Matthias Schriefl Live im Allgäu

2011 Netnakisum Das Geheimnis der Alpenstube

2011 Laufstegmusik von Netnakisum für Tu Felix Austria

2010 Citoller Tanzgeiger Lust& Leben

2010 Wir lernen Jodeln Hausübung I

2009 Netnakisum Nutville

2007 Netnakisum Netnakisum

2005 Kindertänze Trallala

2003 Kinderlieder Hopsassa

2001 Weihnachtszeit in der Familie

as a guest:

2020 LIVE Aniada a Noar und mehr 

2019 Moving Krippenspiel, Matthias Schriefl 

2018 Matthias Schriefl feat. Netnakisum & Streicher der Münchner Philharmoniker Keine Angst vor Shreefpunk 

2017 Matthias Schriefl mit Shreefpunk plus String Europa

2015 Holler my dear Eat Drink & Merry

2014 Claudia Schwab Amber Sands

2011 Six Alps & Jazz

2010 Erika Stucky Live CD 25 Years on Tour

2010 5/8erl in Ehr´n Bitteschön

2008 Manuel Normal Laiberltausch